Schmutzwasserpumpe

Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Wofür eignen sich Schmutzwasser Tauchpumpen?

Gerade in starken Regenperioden, bei Unwetter oder dort wo viel Schnee schmilzt, kann es dazu kommen, dass Häuser oder Keller überflutet sind. Um diese dann leer zu pumpen sollte auf eine Schmutzwasser Tauchpumpe zurückgegriffen werden. Wer hier schnell handelt, kann sich mit Hilfe einer Schmutzwasser Pumpe später eine Menge Ärger und Kosten ersparen. Schmutzwasser Tauchpumpen eignen sich aber auch in anderen Bereichen. Beispielsweise können damit Baugruben schnell wieder trockengelegt werden.

Soll lediglich Wasser von der Regentonne oder einem Brunnen in ein anderes Gefäß gepumpt werden ist dies auch möglich. Teiche oder Pools können mittels einer Schmutzwasser Pumpe innerhalb weniger Stunden geleert werden. Ihr Vorteil ist, dass sie auch Klarwasser pumpen können. Das ist umgekehrt bei Klarwasserpumpen natürlich nicht der Fall.

Neben dem Entleeren, können einige Pumpen auch dafür sorgen, dass ein gewünschter Wasserpegel gehalten wird. Somit ersparen Sie sich die ständige Wasserstandprüfung.

So funktioniert eine Schmutzwasserpumpe

Die Bedienung von Tauchpumpen ist einfach. Damit alles ordnungsgemäß funktioniert, muss der Schlauch an die Druckstutzen und anschließend das Anschlusskabel mit dem Stromnetz angeschlossen werden. Dann muss die Pumpe in die Flüssigkeit gestellt werden.

Gegenwärtige Abwasser-Tauchpumpen verfügen über einen Schwimmerschalter, der sicherstellt, dass die Pumpe nur Wasser pumpt, bis kein Wasser mehr vorhanden ist, wodurch ein Trockenlauf der Tauchpumpe vermieden wird.

Welche Pumpe ist die Richtige?

Zunächst sollte man sich vor dem Kauf darüber Gedanken machen, wofür die Schmutzwassertauchpumpe genutzt werden soll. Angaben wie Fördermenge und Förderhöhe, sowie Korngröße sind hierbei zu beachten.

Tauchpumpen können innerhalb von Minuten große Mengen Wasser an höhere Stellen pumpen. Der Höhenunterschied vieler Pumpen ist jedoch unterschiedlich und immer begrenzt. Der maximale Hub der Abwasser-Tauchpumpe gibt an, wie hoch die Pumpe pumpen kann. Wenn eine Pumpe erforderlich ist, um das Wasser im Regenfass in einen anderen Behälter zu pumpen, ist eine geringe Förderhöhe oft schon ausreichend. Wenn Ihr Keller mit Wasser gefüllt ist und Sie das Wasser nach oben pumpen möchten, benötigen Sie eine Pumpe die höher pumpen kann.

Die maximale Korngröße sollte ebenfalls beachtet werden. Möchten Sie beispielsweise nach einem Unwetter Schmutzwasser aus dem Keller pumpen, können sich neben dem Wasser auch Fremdkörper wie Erde oder Äste befinden. Diese können dann von der Schmutzwasser Tauchpumpe hinausgefördert werden. Je größer die Verschmutzung des Wassers ist, desto höher muss die Fremdkörpergrößenangabe sein, die die Pumpe ansaugen kann.

Bei Werkzeugdiscount24 erhalten Sie die passende Schmutzwasser Tauchpumpe.

Zuletzt angesehen