Feuerschale Garten

Feuerschalen und Feuerkörbe

Feuer im Freien verzaubert die Menschen immer wieder und bei jeder Gelegenheit. Wer kennt nicht die Lagerfeuerromantik an einem lauen Abend im Sommer oder die Freude am Osterfeuer? Knuspriges Stockbrot und schmelzende Marshmallows? Gemütliche Stunden am offenen Feuer haben ihre ganz eigene Atmosphäre von abenteuerlich bis romantisch.

Aber ein offenes Lagerfeuer im Garten können nur die wenigsten Grundstücksbesitzer veranstalten, sofern es überhaupt erlaubt ist. Von einer Feuerstelle auf der Terrasse oder auf dem Balkon ganz zu schweigen. Es gibt jedoch attraktive Alternativen, die einem offenen Lagerfeuer sehr nahe kommen, aber wesentlich "bedienungsfreundlicher" sind. Die Rede ist von Feuerkörben und Feuerschalen.

Bei werkzeugdiscount24.de finden Sie eine reichhaltige Auswahl an Feuerschalen und Zubehör aus unbehandeltem Stahl, die in jedem Garten einen attraktiven Mittelpunkt bilden. Die Formen der Schalen und die Optik des Materials fügen sich harmonisch in das natürliche Umfeld ein, kommen aber auf einer Terrasse oder einem Balkon genauso gut zur Geltung. Schauen Sie sich in Ruhe auf unserer Webseite um, bevor Sie sich für den Kauf eines Modells entscheiden.

Der folgende Beitrag beantwortet Ihnen die wichtigsten Fragen rund um Feuerschalen und Feuerkörbe. Fall Sie trotzdem noch Fragen haben sollten, rufen Sie unsere Service Hotline an. Unser Team unterstützt und berät sie gerne und ausführlich.

Feuerschalen sind ein altes Kulturgut

Der Gebrauch von Feuerschalen geht lange zurück auf alte, nomadisch lebende Völker, die keine feste Bleibe hatten. Für sie war es sehr praktisch, eine transportable und dabei relativ leichte Feuerstelle zu besitzen, die sie auf ihren Lasttieren wie Kamelen und Eseln ohne Probleme transportieren konnten. Feuerschalen wurden in jener Zeit aus Ton gefertigt und auch als Wärmespeicher genutzt.

Von den Nomaden gingen die Feuerschalen auf zahlreiche andere Kulturen über und dienten als Heizung, als Kochstelle oder als Gartendekoration. Im kultischen und religiösen Bereich spielten Feuerschalen ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Beleuchtung von Tempeln oder um Harze, Kräuter oder edel duftende Hölzer zu verbrennen.

Aus welchen Materialien bestehen Feuerschalen?

Die meisten Feuerschalen werden aus Stahl, Edelstahl oder Gusseisen hergestellt und in runder, ovaler oder quadratischer Form angeboten. Es gibt aber auch Varianten aus Keramik und Ton, allerdings sind diese nur bedingt geeignet. Sie können zwar Wärme sehr gut speichern, aber sie sind auch anfällig gegen die große Hitze beim Verbrennen des Holzes und können auf Dauer Schäden nehmen. Schalen aus Stahl sind dagegen gefeit. Die Modelle aus unbehandeltem Stahl sind preiswert, rosten aber leicht. Edelstahl hingegen ist rostfrei und pflegeleicht, erfordert aber ein höheres Budget. Beide Materialien eignen sich ohne Probleme für die Nutzung im Winter

Braucht man für eine Feuerschale eine Genehmigung?

Diese Frage ist die wichtigste überhaupt, bevor Sie eine Feuerschale oder einen Feuerkorb kaufen. Sie sollten sich erkundigen, ob Sie eine Genehmigung für die Aufstellung in Ihrem Garten, auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon benötigen. Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten, da der Betrieb einer Feuerschale von Kommune zu Kommune unterschiedlich gehandhabt wird. In der Regel gibt es aber keine Probleme, sofern gewisse Grundregeln und Vorgaben erfüllt werden. Dazu zählen unter anderem:

1. In der Feuerschale dürfen nur Holz und Kohle verbrannt werden, jedoch kein Müll und keine Gartenabfälle.
2. Vorgaben des Brandschutzes sind unbedingt einzuhalten, vor allem in trockenen Zeiten. Ein griffbereiter Feuerlöscher oder ein Eimer Wasser für den Notfall kann nicht schaden.
2. Die Nachbarn dürfen nicht durch starken Qualm belästigt werden.

Deshalb unser Tipp:
Wenn Sie Ärger vermeiden und sicher wissen wollen, wie es sich mit dem Betrieb einer Feuerschale in Ihrer Gemeinde verhält, fragen Sie am besten in Ihrem Bürgerbüro oder Ordnungsamt nach. Oft kann Ihnen auch die zuständige Feuerwehr Auskunft geben. Was Ihre Nachbarn betrifft, informieren Sie sie oder noch besser: Laden Sie sie ein! Es sollte wegen einer Feuerschale nicht zu überflüssigen Streitigkeiten kommen.

Im Online Shop von werkzeugdiscount24.de finden Sie eine Auswahl von Feuerschalen mit 55 cm bis zu einem Durchmesser von 100 cm. Größere Formate sollten Sie allerdings eher nicht in Betracht ziehen. Denn eine Feuerschale mit einem Durchmesser von 100 cm gilt allgemein als ein "Wärme- und Gemütlichkeitsfeuer", das in der Regel nicht genehmigungspflichtig ist.

Eine Feuerschale richtig aufstellen

Feuerschalen dürfen Sie aus verständlichen Sicherheitsgründen nur im Freien und nur ohne Überdachung benutzen. Der Untergrund sollte stabil, eben und natürlich feuerfest sein. Am besten eignen sich Böden aus Fliesen oder Stein sowie Sand- und Kiesbeläge. Damit kein Hitzestau entsteht, sollte ein ausreichender Abstand zwischen Boden und Feuerschale bestehen. Die Modelle von werkzeugdiscount24.de erhalten Sie durchweg mit einem Untergestell, in den meisten Fällen fest angeschweißt, so dass sich das Problem eines Hitzestaus erst gar nicht ergibt.

Halten Sie unbedingt die vorgeschriebenen Mindestabstände zu brennbaren Materialien und Gebäuden ein, um eine Brandgefahr durch Funkenflug oder Hitzeeinwirkung gar nicht erst aufkommen zu lassen. Da die Mindestabstände von Ort zu Ort unterschiedlich sein können, sollten Sie sich vorher bei Ihrem Ordnungsamt schlau machen. Im Bundesland Bayern sind zum Beispiel mindestens fünf Meter Abstand zu einem Gebäude gefordert. Die Distanz zu leicht entzündlichen Stoffen wie Papier, Heu oder auch bewaldeten Grundstücken muss mindestens 100 Meter betragen.

Wie lässt sich das Feuer sicher und sauber beenden?

Der einfachste Weg, um das Feuer in der Schale sauber zu beenden, ist, es einfach unter Aufsicht ausbrennen zu lassen, dann lässt sich die Asche am nächsten Tag relativ problemlos entfernen. Es kann aber auch mal Situationen geben, in denen die Flammen in der Feuerschale schnell gelöscht werden müssen. Dafür ist Wasser immer noch die beste Möglichkeit, denn es wirkt schnell und effektiv. Deshalb sollten Sie schon beim Start Ihres Feuers einen Eimer mit Wasser bereit stellen, damit Sie in einem Notfall die Flammen umgehend bekämpfen können.

Es gibt auch Momente, in denen plötzlich das Wetter umschlägt und ein heftiger Wind aufkommt. Meist verursacht er dann einen übermäßigen Funkenflug über der Feuerschale, so dass Sie aus Sicherheitsgründen das Feuer ausmachen müssen. In solchen Fällen muss es nicht unbedingt Wasser sein, vorausgesetzt Sie besitzen einen passenden Deckel für Ihre Feuerschale. Den können Sie einfach auflegen, wenn sich nicht zu viel Holz in dem Gefäß befindet. Dadurch werden die Flammen in kürzester Zeit erstickt, weil die Sauerstoffzufuhr abgeschnitten ist.

Wir haben zwar keine Feuerschalen aus Keramik im Angebot, der Vollständigkeit halber möchten wir an dieser Stelle trotzdem einen wichtigen Tipp geben: Sollten Sie eine Feuerschale aus Keramik besitzen, löschen Sie das Feuer niemals mit Wasser. Die plötzliche Temperaturschwankung, wenn das Wasser auf das brennende Holz trifft, könnte Risse in der Keramik hervorrufen und auf längere Sicht zum Zerbrechen des Gefäßes führen. Benutzen Sie in solchen Fällen lieber Sand oder spezielle Löschdecken. Letztere kosten etwas mehr als Wasser oder Sand, aber sie sind leicht anzuwenden und erfüllen ihren Zweck hervorragend.

Was kann man in einer Feuerschale verbrennen?

Als Brenngut eignet sich für Feuerschalen am besten kleingehacktes Holz oder Holzkohle. Je nach Durchmesser sind auch größere Stücke Holz möglich. Sie sollten nur darauf achten, dass es vollständig durchgetrocknet ist. Eine Feuerschale ist keine Müllverbrennungsanlage! Bitte entsorgen Sie damit keinen Müll, sondern verbrennen Sie nur einwandfreies Holz. Erstens schont das die Umwelt, zweitens verärgert es die Nachbarn nicht und drittens laufen Sie nicht Gefahr, mit einem Bußgeld belegt zu werden.

Wie zündet man eine Feuerschale an?

Ihr Holz liegt aufgeschichtet in der Feuerschale, jetzt müssen Sie es "nur noch" anzünden, um in den Genuss eines lauschigen Feuers zu kommen. Hier bietet sich die Hilfe von Grillkohle- oder Kaminanzündern an, Papier und Pappe funktionieren allerdings auch. Die Hilfsmittel sollten unter das Holz gelegt werden, aber trotzdem genug Sauerstoff bekommen, damit sie nicht vorzeitig ausgehen. Wenn Sie öfters grillen, werden Sie überhaupt keine Probleme haben, Ihr Feuer in Gang zu bringen. Wichtig: Verwenden Sie keine Brandbeschleuniger wie Spiritus oder ähnliches. Das ist erstens gefährlich und zweitens nicht besonders umweltfreundlich. Drittens ist es auch nicht notwendig.

Welcher Durchmesser ist optimal für eine Feuerschale?

Der Durchmesser bzw. die Größe hängt einerseits von ihren eigenen Vorstellungen ab. Andererseits müssen Sie berücksichtigen, wie groß Ihr Garten, die Terrasse oder der Balkon ist, wo die Feuerschale aufgestellt werden soll. Die Schale oder der Korb sollte nicht nur zur übrigen Gartengestaltung passen, sondern vor allem auch genügend Abstand zu anderen, brennbaren Objekten haben. Wählen Sie keine Feuerschale, die einen größeren Durchmesser als 100 cm hat. Denn bis zu dieser Größe brauchen Sie, wie weiter oben beschrieben, keine Genehmigung.

Macht ein Funkenschutz für die Feuerschale Sinn?

Wenn Sie Ihre Feuerschale öfters auch bei stärkerem Wind nutzen, ist ein Funkenschutz auf jeden Fall zu empfehlen. Er bringt mehr Sicherheit, vor allem wenn die Feuerschale auf einem Balkon betrieben wird. Dabei handelt es sich um ein Gitter aus einem engmaschinen Drahtgeflecht, das in Form einer Haube über die Schale gestülpt wird.

Der Funkenschutz verringert allerdings die Wärmewirkung. Personen, die an der Feuerschale sitzen, werden nur noch von Bauch und Brust an aufwärts gewärmt. Ein windstilles Plätzchen im Garten mit genügend Abstand zu brennbaren Materialien ist auf jeden Fall die gemütlichere Wahl.

Können unsere Feuerschalen mit der Zeit rosten?

Unsere Feuerschalen bestehen aus unbehandeltem Stahl. Deshalb bekommen Sie mit der Zeit eine Patina aus einer dünnen Rostschicht, was für dieses Material völlig normal ist und keinerlei Auswirkungen auf die Stabilität und Funktionstüchtigkeit der Schale hat. Gleiches gilt für unsere Funkenschutz-Modelle und für die passenden Deckel zu den Feuerschalen. Viele Menschen mögen diese Patina und entfernen sie nicht.

Wenn Sie jedoch lieber auf die Patina verzichten wollen, empfiehlt sich bei Nichtgebrauch die Lagerung derSchale in einem trockenen Raum, zum Beispiel im Keller oder in der Garage. Durch die mobile Handhabung sind Ab- und Aufbau der Feuerschale kein großer Aufwand. Sollten doch einmal Roststellen auftreten, können Sie diese normalerweise leicht mit etwas Stahlwolle entfernen.

Was kostet eine Feuerschale?

Mit Feuerschalen verhält es sich wie mit anderen Gebrauchsgütern - es gibt billige, günstige, preiswerte Modelle ab etwa 35 Euro bis hin zu luxuriösen Designermodellen mit speziellen Legierungen, die mehr als 1.000 Euro kosten können. Zum Teil lassen sich Feuerschalen mit passenden Rosten und Aufsätzen zum Grillen nachrüsten. Diese sind mit Halterung für etwa ab 30 Euro erhältlich. In unserem Online Shop erhalten Sie eine Auswahl robuster Feuerschalen aus unbehandeltem Stahl im Preissegment von rund 40 Euro bis 220 Euro.

Wie pflegt man Feuerschalen richtig?

Wenn die Asche in der Feuerschale vollständig erkaltet ist, kann sie einfach im Restmüll entsorgt werden. Schalen aus Stahl oder Gusseisen brauchen Sie lediglich mit Küchenpapier auszuwischen, Keramikschalen können Sie auch auswaschen.

Feuerschalen aus Stahl und selbst aus Edelstahl sollten Sie vor großer Nässe schützen, damit sie nicht rosten, etwa wenn die Griffe aus einem anderen Material bestehen. Unbehandelter Stahl setzt allerdings mit der Zeit eine typische Rostpatina an, was von vielen Nutzern gemocht und gewollt wird. Wenn Sie Rostbefall verhindern möchten, können Sie Ihre Feuerschale im Keller oder in der Garage unterbringen. Ist dort kein Platz, hilft auch eine Plane gegen Regenschauer.

Stahlschalen können Sie auch im Winter nutzen und stehen lassen, denn die Kälte macht ihnen nichts aus. Anders hingegen Schalen aus Ton oder Terrakotta: Sie müssen an einem trockenen und frostfreien Platz überwintern, damit sie keine Schäden nehmen.

Bestellen Sie jetzt Ihre Feuerschale bei werkzeugdiscount24.de

Profitieren Sie bei werkzeugdiscount24.de von einer robusten, hochwertigen Qualität der Feuerschalen zu günstigen Preisen und einer kurzen Lieferzeit. Bei Verfügbarkeit erhalten Sie Ihre Ware per GLS, DHL oder mit der Spedition Schenker in der Regel innerhalb von einem bis drei Werktagen.

Für eine Beratung vorab steht Ihnen unsere Service Hotline gerne zur Verfügung. Das Team beantwortet all Ihre Fragen rund um das Produkt und unsere Lieferbedingungen. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

Zuletzt angesehen